Termine

Vortrag: Demenz verstehen – als Angehörige im Lot bleiben 06. September 2022, 13:30 Uhr

Das Zusammenleben mit meinem Angehörigen wird schwieriger und belastender: Was ist Demenz? Wie erkenne ich eine beginnende Demenz? Viele Fragen beschäftigen plegende An- und Zugehörige im Zusammenhang mit der Krankheit Demenz. Die von Frau Prof. in Engel für betreuende und pflegende Angehörige entwickelte Bildungsreihe EduKation Demenz® hilft, die Kommunikation mit der von Demenz betroffenen Person zu verbessern. Im geschützten Rahmen der Gruppe ist es möglich, über Erfahrungen zu sprechen und sich gegenseitige Wertschätzung zu schenken. Die Rolle als pflegende Angehörige zu verstehen, Lösungen zur Selbstpflege und Strategien zur Bewältigung des Alltags zu entwickeln, sind weitere Inhalte. Eingeladen sind betreuende und pflegende An- und Zugehörige und Personen, die sich intensiv um einen Menschen mit Demenz kümmern.

Demenz – Einführung ins Thema, Auswirkungen einer Demenz
Di 6. September 13.30 – 17.00 h

Das Krankheitserleben der Betroffenen, Beziehungs- und Rollenveränderung
Di 20. September 13.30 – 17.00 h

Den Alltag leben, Krisen bewältigen
Di 4. Oktober 13.30 – 17.00 h

Validation, einfühlsame Kommunikation
Di 18. Oktober 13.30 – 17.00 h

Umgang mit psychischem Druck und Belastungssituationen Aktivierende Erinnerungsarbeit
Di 8. November 13.30 – 17.00 h

Referierende

Christiane Massimo, DGKPin | Schnetzer Norbert, DGKP | Christine Oberhauser, DSBA

Veranstaltungsort

Bildungshaus Batschuns, Kapf 1

Eintritt

€ 80- Die Seminarreihe kann nur als Ganzes gebucht werden.

Anmeldung

E bildungshaus(at)bhba(dot)at oder T 435522442900